Loading color scheme

CD-DVD brennen ganz ohne Feuer

Es gibt sie noch, die CDR und DVD±R. Wir sind der Frage nachgegangen, wie ich meine Dateien auf diese Medien speichern bzw. brennen kann.

DVD- bzw. CD-Laufwerke sind, obwohl sie nicht mehr in allen Computern verfügbar sind, noch immer im Einsatz. Die silbernen Scheiben finden vor allem noch im DVD-Player des Wohnzimmers, oder im CD-Player des Autos Verwendung. Auf orginale CD bzw. DVDs, auf denen bereits Daten gespeichert sind, können keine zusätzlichen Daten kopiert werden. Für diesen Zweck gibt es CDR (700 MB Kapazität) und DVD±R (4,7 GB Kapazität). Weiterhin gibt es zweilagige DVD-R und DVD+R mit jeweils 8,5 GB, auch Dual-Layer- (bei -R) bzw. Double-Layer-DVDs (bei +R) genannt. Das R steht für recordable (aufnehmbar). Ab Windows 7 gibt es Boardmittel - Funktionen im Betriebssystem, um Daten auf diese Medien zu speichern. Dieser Vorgang wird auch gerne als Brennen bezeichnet, da diese Daten quasi durch einen Laser im Laufwerk eingebrannt und dadurch nicht mehr gelöscht werden können. Mehr Funktionsumfang und deutlich bessere GUI (Benutzeroberfläche - Graphical User Interface) bieten Brennprogramme, die oft kostenlos angeboten werden. Wir haben einige ausprobiert und empfehlen dir CDBurnerXP. Dieses Programm gibt es auch als Portable Version, d.h. das Programm muss nur entpackt und nicht installiert werden. In diesem Video von Chip werden dir die wichtigsten Funktionen erklärt. Musik CDs erstellen oder deine eigenen Filme/Videos auf DVD brennen sind mit dem kleinen Tool ein Kinderspiel. 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.