Loading color scheme

Datenklau durch so manche kostenlose App

Manche Apps sind kostenlos. Manch andere App verdient durch Werbung. Einige wenige verkaufen deine persönlichen Daten weiter.

Wenn du eine App aus dem Playstore oder Itunes auf deinem Smartphone bzw. Tablet installierst, fordert die App Berechtigungen auf deinem Smartphone ein. So braucht beispielsweise eine Foto-App Zugriff auf deine Kamera und deine Bildgalerie. Andererseits benötigt ein Navigationssystem Zugriff auf deinen Standort bzw. die GPS-Funktion deines Handys, um auch richtig funktionieren zu können. Eine Taschenlampen-App braucht das aber nicht. Jedoch gibt es Taschenlampen-Apps, die Berechtigungen bzw. Verwendung für deine Kontakte, Bilder & Co anfordern und erzwingen. Wozu benötigen Sie diese Informationen und Daten? Warum fordern Apps oft mehr Berechtigungen ein, als sie eigentlich benötigen?

Die Antwort ist denkbar einfach. Deine Daten werden weiterverkauft, weiterverwendet oder gar missbraucht. Sie sind wie bares Geld für den Appautor. Daher überprüfe vor und nach der Installation, welche Berechtigungen die App auf deinem Device einfordert. Vor der Installation kann man diese unter den Berechtigungsdetails in Google Play oder Itunes anzeigen lassen. Nach der Installation kontrolliere trotzdem nach. Unter Android findest du diese unter Einstellungen im Bereich Apps. Wähle eine App aus und tippe auf Berechtigungen, um zu kontrollieren. Um Berechtigungen im iOS zu beschränken, öffne zunächst Einstellungen und im Anschluss die Option Datenschutz auf deinem Appledevice. Du siehst nun Kategorien, nach denen Apple Berechtigungen für die Apps eingeteilt hat. Für jede einzelne Kategorie kannst du einzeln bestimmen, welche App auf diese Zugriff hat.

Vorsicht ist auch geboten vor allem bei Foto-Apps. Vor allem Selfie-Apps sammeln oft deine Gesichtsdaten, sogenannte biometrische Daten, die verkauft bzw. weiterwendet werden. Mit anderen Worten, dein Bild bzw. deine Bildinformationen und damit verbunden persönlichen Daten werden weitergegeben - verkauftÖ3 hat davon berichtet, lies dir den Artikel durch.

Fazit: Installiere nicht jede App uninformiert. Mach dich im Internet schlau und lies dir Berichte und Bewertungen anderer User oder Computerportale (Chip, PC-Welt..) durch. Deinstalliere nicht benötigte - nicht verwendete Apps und überprüfe in regelmäßigen Abständen die jeweiligen Berechtigungen. Durch Updates können sich diese durchaus verändern. Sei vorsichtig mit deinen Daten. Vor allem lade keine "peinlichen" Fotos in deinen Fotoapps hoch, sie könnten irgendwo an einer anderen Stelle im Netz landen!

 

Webtipps:

Berechtigung deiner Apps für iOS

Berechtigung deiner Apps für Android

Verkauf von biometrischen Daten - gefährliche Fotoapps

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.