Loading color scheme

Kultur online im virtuellen Rundgang


Ein Museum live zu besuchen ist ein spannendes - hautnahes Erlebnis. Es gibt aber auch einige digitale Rundgänge, die sich sehen lassen können. 

Wir haben im Internet recherchiert und unsere gefunden Ergebnisse in diesem Artikel verlinkt.

1) Wien: Mit der App KHM-Stories (Android / iOS) lernst du das Kunsthistorische Museum in Wien kennen. Es warten insgesamt 10 spannende Touren auf dich. Das Wiener Belvedere ist ebenso einen (digitalen) Besuch wert. Auch ein Besuch im Naturhistorischem Museum zahlt sich durchaus aus.
2) Mailand: Die Pinacoteca di Brera beherbergt einige der beeindruckendsten Kunstsammlungen Italiens.
3) Paris: Musee du louvre - Der Webauftritt ist digital perfekt  gestaltet.
4) St. Petersburg: Eremitage - Du kannst entweder von Raum zu Raum spazieren und bei den verschiedenen Kunstwerken auf das Informationssymbol klicken, um mehr über die Ausstellungsstücke zu erfahren, oder du nimmst an interaktiven Führungen teil.
5) London: National Gallery - Drei verschiedene Touren hat das Museum gemeinsam mit Google Street View in den letzten Jahren kreiert!
6) New York City: Das Metropolitan Museum of Art (Met) hat alles, von zeitgenössischer Kunst bis hin zu 5.000 Jahre alten Artefakten. Ebenso berühmt ist das Guggenheim Museum für moderne Kunst. Die Online-Sammlung des Guggenheims umfasst über 1.700 Kunstwerke.
7) London: Das weltberühmte British Museum in London beherbergt über 8.000.000 Artefakte. Und die Hälfte davon ist in ihrer Online-Sammlung zu sehen.
8) Paris: Der Louvre in Paris ist das größte Kunstmuseum der Welt. Auf dieser virtuellen Tour kannst du den mittelalterlichen Graben unter dem Gebäude, seine unglaubliche ägyptische Sammlung und die Galerie d’Apollon erkunden.
9) Washington D.C.: Die National Gallery of Art ist weltbekannt. Spannende Vorträge und interaktive Kinderbereiche für alle Altersgruppen sind ideal zum online Genießen. Auch der virtuelle Rundgang durch das Smithsonian National Museum of Natural History ist sehenswert.
10) Athen: Das Archäologische Nationalmuseum ist voll mit unglaublichen Exponaten.
11) Florenz: Die Uffizien - die Galerie hat ihre Hauptwerke in Form von interessanten Geschichten gegliedert.
12) Madrid: Im Prado findest du umfangreiche Onlineführungen.
13) St. Petersburg: Die Eremitage ist das zweitgrößte Kunstmuseum der Welt. Ein Onlinebesuch zahlt sich aus.
14) Berlin: Das Pergamonmuseum ist weltbekannt. Die Onlineführung ist sehenswert.
15) Amsterdam: Das Van Gogh-Museum beherbergt die weltweit größte Sammlung von Werken Vincent van Goghs. Mach dich auf eine virtuelle Reise durch die Galerien des Museums und entdecke über 150 seiner Gemälde.
16) Niederösterreichische Museen und Sammlungen bequem von der Couch aus entdecken - geht das? Aber ja!

Lust auf noch mehr Kunst? Dann wirf einen Blick auf das Google Art Project. Google bietet diesen Dienst nicht nur als Webanwendung, sondern auch als Apps (Android / iOS) an. 80 Länder - 119 Kunsteinrichtungen mit historischem Hintergrund in jeder Epoche in einer App. Unzählige Highlights und Funktionen machen diese App zu einem wahren Kulturschatz.

 

 

Digital & anlog verbunden: Im Technischen Museum Wien sind über 20.000 Objekte zu zahlreichen Aspekten der Technik ausgestellt. Ein mobiler Guide erzählt, erklärt und geleitet Interessierte zielsicher mithilfe eines virtuellen Roboters zu jedem noch so kleinen und großen Objekt auf 22.000 m2 Ausstellungsfläche. (Android / iOS)

 Zum Abschluss:

Mit der  App Kunst Quiz auf Deutsch (Android / iOS) kannst dein Wissen spielerisch überprüfen. Zudem gibt es am Ende der Frage lustige Informationen zum dargestellten Objekt.  Unbedingt ausprobieren!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.