Loading color scheme

Windows 11 kommt doch….

 Windows 10 gibt es nun schon einige Jahre am Markt. Es wird durch zahlreiche Updates immer wieder aktualisiert und dabei massiv verändert. Dabei kommen immer wieder auch neue Features dazu. Nun hat Microsoft sich entschlossen, den Namen auf Windows 11 zu ändern. Das bedeutet, dass du mit einem kommenden Update im Herbst 2021 auf die Version umstellen kannst, aber vorerst nicht musst. Der Windows 10 Support endet erst im Jahr 2025.
Windows 11 bedient sich wieder abgerundeter Ecken bei seinen Fenstern. Unter Windows 11 kehren auch Widgets wieder zurück, die sich auf dem Desktop platzieren lassen sollen. Ebenso auch der Startup – Sound. Auch das Booten und Laden wird deutlich schneller verlaufen als bei Windows 10. Die Beschleunigung des Update-Prozesses durch kleinere Windows-Updates ist geplant. Die Touchfunktion soll optimiert werden und sofort verfügbar sein, wenn das System keine weitere angeschlossene Tastatur erkennt. Microsoft Teams wird in Windows 11 integriert, damit sind Videochats oder Textnachrichten per Schnellstart möglich. Apps, die für das Betriebssystem Android entwickelt wurden, werden unter dem Betriebssystem direkt lauffähig sein.
Klingt gut – im Netz findet man viele weitere Informationen. Lies dir unsere Webtipps durch, diese werden stätig aktualisiert.

Webtipps

Allgemeine Informationen
Systeminformationen für deinen PC
Im Vergleich zu Windows 10
Startup Sound und mehr
Fehlende Funktionen
Windows 11 ist da!

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.